Qualifizieren Sie sich in vier Tagesworkshops zum „CSR-Botschafter“ in Ihrem Unternehmen

Inhalt der Workshopreihe sind eine Einführung in die CSR-Handlungsfelder (Markt, Umwelt, Arbeitsplatz, Gemeinwesen), die Vorstellung entsprechender Good-Practice-Beispiele, CSR-Instrumente und Handwerkszeuge sowie die Auseinandersetzung mit Fragen der CSR-Strategieentwicklung, Verankerung, Organisation und Kommunikation von CSR.

  • Interaktive Elemente
  • Gruppenarbeiten
  • kollegiale Beratung und
  • der moderierte Erfahrungsaustausch zu Aktivitäten und Strategien von Ihnen

sind fester Bestandteil der einzelnen Workshops.

Die einzelnen Workshops der Qualifizierungsreihen bauen aufeinander auf und qualifizieren Sie umfassend im Bereich CSR, vermitteln praxisrelevantes Anwendungswissen zur Umsetzung von CSR im eigenen Betrieb und ermöglichen den Erfahrungsaustausch untereinander. Eine vertrauensvolle Atmosphäre erlaubt, Probleme und Herausforderungen bei der Umsetzung von CSR im eigenen Unternehmen offen anzusprechen und zu diskutieren.
Die Projektpartner haben bereits mit mehr als 120 mittelständischen Unternehmen in Mülheim an der Ruhr und anderen Regionen Deutschlands erfolgreich Qualifizierungsreihen umgesetzt.

Abschließend erhalten alle Teilnehmer der CSR-Qualifizierungsreihe eine Urkunde zum „CSR-Botschafter“.

Das Angebot richtet sich an mittelständische Unternehmen der Region und ist offen für weitere Betriebe im Ruhrgebiet.

Bild: Daria Nepriakhina auf Unsplash
Bild: Daria Nepriakhina auf Unsplash

Bereits durchgeführte Veranstaltungen

  1. CSR-Qualifizierungsworkshop in Mülheim a.d. Ruhr

 

 

Am 20.09.2018 kamen die 12 Teilnehmenden von sieben Unternehmen für den ersten Workshop beim CBE e.V. in Mülheim an der Ruhr zusammen. Einen ganzen Tag haben wir uns gemeinsam die vier CSR-Handlungsfelder angeschaut, auf das eigene Unternehmen und in andere Unternehmen geschaut. Außerdem gab es erste Einblicke in das Thema CSR-Strategieentwicklung.

Neben zahlreicher Praxisbeispiele aus anderen Unternehmen haben wir uns in kleinen Gruppen genau angeschaut, was in Sachen CSR in den Teilnehmerunternehmen bereits umgesetzt wird und vor allem auch, was diese CSR-Aktivitäten erfolgreich gemacht hat. Im zweiten Block der Gruppenübung ging es darum zu analysieren vor welchen ökologischen und sozialen Herausforderungen drei Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen stehen, welche CSR-Maßnahmen bei diesen Herausforderungen helfen könnten und auch, welcher wirtschaftliche Nutzen aus diesen Maßnahmen gezogen werden kann.

Beim Mittagessen in der Mülheimer Innenstadt wurde über veganen Lebenswandel, Verpackungsmüll und auch die Verantwortung von beispielsweise großen Banken diskutiert – und natürlich auch viel gelacht.

Die Quintessenz des Tages: verantwortliche Unternehmensführung ist für alle Teilnehmenden wichtig und wird an bereits mehr Stellen umgesetzt als anfangs gedacht.

Bervorstehende Veranstaltungen

Zur Zeit gibt es keine anstehenden Veranstaltungen. Schauen Sie gerne zu einem späteren Zeitpunkt nochmal vorbei!