Praktische Einblicke in die Umsetzung von CSR-Aktivitäten vor Ort

Im Rahmen der CSR-Praxisbesuche besuchen wir mit Ihnen Unternehmen aus dem Ruhrgebiet. „CSR-erfahrene“ mittelständische oder auch große Unternehmen laden Sie ein und stellen Ihnen in 2 bis 3 Stunden ihre CSR-Strategie sowie ausgewählte praktische Aktivitäten vor. Sie können im Anschluss und bei einem zwanglosen Get Together nachfragen und diskutieren.

Je nach Unternehmen werden die Praxisbesuche auch thematisch fokussiert, zum Beispiel zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, zu verantwortlichen Gestaltung von Lieferketten, zu Digitalisierung, zu Zertifizierungen oder zum Engagement von Unternehmen im Gemeinwesen.

Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Unternehmen, die über wenig Vorkenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich CSR verfügen, als auch an erfahrene Betriebe oder Teilnehmende an anderen Maßnahmen des CSR-Kompetenzzentrums.

Bild: Francesco Patrinostro auf Unsplash
Bild: Francesco Patrinostro auf Unsplash

Bereits durchgeführte Veranstaltungen

Hover Box Element

Hover Box Element

Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

07. November 2019 – Praxisbesuch bei der AHE GmbH in Herdecke

Wie sich gesellschaftliche Verantwortung mit unternehmerischem Erfolg verknüpfen lässt und wie eine entsprechende Strategie die Wettbewerbsfähigkeit steigern kann, darüber informierten sich in Herdecke 35 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.
Warum für sie wirtschaftlicher Erfolg und gesellschaftliche Verantwortung eng beieinander liegen und was an Ennepe und Ruhr bereits heute geübte „CSR-Praxis“ ist, stellten der Herdecker Entsorger AHE und der Gevelsberger Versorger AVU vor.

Für AHE Geschäftsführer Johannes Einig führt an bewusstem und nachhaltigem Management kein Weg mehr vorbei: „Da heute mehr denn je auch die Reputation eines Unternehmens über Erfolg oder Misserfolg entscheidet, macht es Sinn wo immer möglich und nötig, Verantwortung für Mitarbeiter, Umwelt und Umfeld zu übernehmen.“
Davon profitiert unter anderem der Verein proKid. Welche wichtige Rolle hierbei die AHE spielt, erläuterte Dr. Dörte Hilgard den Gästen. So unterstützten Mitarbeiter der AHE den Verein beispielsweise außerhalb ihrer Arbeitszeit im Bereich der Buchhaltung.

Praxisbesuch bei innogy SE in Essen

 

 

06. November 2018 – Praxisbesuch bei innogy SE in Essen

Wie wird CSR und Nachhaltigkeit bei einem der größten deutschen Energiekonzerne mit über 44.000 Mitarbeitenden umgesetzt? Diese Frage hat uns das Corporate Responsibility Team der innogy SE in Essen beantwortet, uns Einblick in die Struktur seiner Arbeit geben und aktuelle Themen und Entwicklungen aufgezeigt.
innogy unterliegt der CSR-Berichtspflicht. Finanzmarkakteure, Politik, gesellschaftliche Gruppen und nicht zuletzt Kunden schauen immer häufiger auf die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen. Mit dem CSR-Richtlinienumsetzungsgesetz gibt es hierfür seit 2017 erstmals eine gesetzliche Verpflichtung zur Berichterstattung. Große kapitalmarktorientierte Unternehmen, Banken und Versicherungen, die im Jahresdurchschnitt mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen, müssen seit 18. April 2017 über nichtfinanzielle Sachverhalte in ihren Lage- und Konzernlageberichten Auskunft geben.
Mehr über den Besuch finden Sie hier.

Praxisbesuch bei der BIW Isolierstoffe GmbH in Ennepetal

 

 

19. Juni 2018 – Praxisbesuch bei der BIW Isolierstoffe GmbH in Ennepetal

Das CSR-Kompetenzzentrum Ruhr startete mit dem ersten Praxisbesuch bei der BIW Isolierstoffe GmbH in die spannende Umsetzungsphase des Projektes. Im Anschluss an einen Betriebsrundgang bekamen die Teilnehmenden einen Einblick in die Unternehmens- und CSR-Philosophie von BIW. Das Unternehmen versteht CSR als Chance und setzt seinen Fokus insbesondere auf das CSR-Handlungsfeld Arbeitsplatz. Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten für die Beschäftigten, Gesundheitsmanagement in Kooperation mit einem lokalen Fitnessstudio und Sprachkurse, die gemeinsam mit der VHS durchgeführt werden, ein gemeinsam entwickeltes CSR-Leitbild sowie die Integration von sozial benachteiligten Menschen und Geflüchteten in den Betrieb sind nur einige der Maßnahmen, welche das Wohlergehen der Beschäftigten steigern. Gleichzeitig sieht BIW hier eine Chance durch Vielfalt dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Durch die Arbeit in unterschiedlichsten Netzwerken und Initiativen versteht sich das Unternehmen als aktives Mitglied in der Region, das gestaltet und vorantreibt.

Bevorstehende Veranstaltungen

Zur Zeit gibt es keine anstehenden Veranstaltungen. Schauen Sie gerne zu einem späteren Zeitpunkt nochmal vorbei!